Netzpolitik: Raus aus der Nische – Gesellschaft gestalten

Miro Jennerjahn

Das Internet verändert alle Lebensbereiche und stellt verschiedenste Politikfelder vor Herausforderungen. Netzpolitik betrifft heute die meisten Bürgerinnen und Bürger, nicht nur die sogenannte Netzgemeinde. Es geht nicht nur um die Regulierung des “Netzes”, sondern um die Gestaltung von Öffentlichkeit, Wissen und Kultur, um Meinungs- und Informationsfreiheit und gesellschaftliche Teilhabe.

Auf unserem netzpolitischen Kongress im November 2013 konnten wir einige der drängenden netzpolitischen Herausforderungen mit Netz-ExpertInnen und der interessierten Öffentlichkeit diskutieren. Die Mitschnitte des Kongresses können Sie auf diesen Seiten ansehen.

Miro Jennerjahn (MdL), netzpolitischer Sprecher

Intro: Einführung durch Miro Jennerjahn, netzpolitischer Sprecher der GRÜNEN-Landtagsfraktion, und Konstantin von Notz, netzpolitischer Sprecher der GRÜNEN-Bundestagsfraktion 2009-2013

Programm

09:30    Einlass + Kaffee

10:00    Intro
Miro Jennerjahn, netzpolitischer Sprecher GRÜNE-Landtagsfraktion Sachsen;
Konstantin von Notz, netzpolitischer Sprecher GRÜNE-Bundestagsfraktion

10:20    Keynote: Netzöffentlichkeit im Wandel
Prof. Dr. Volker Grassmuck, Lüneburg

11:00   Parallele Foren

    (1) Bürgerrechte im Netz – Informationelle Selbstbestimmung

    (2) Was heißt hier schützen? – Wirksamer Jugendmedienschutz im Internet

13:00   Mittagsimbiss

14:00   Parallele Foren

    (3) Fair und akzeptiert Modernes Urheberrecht zwischen Urheber-, Verwerter- und Nutzerinteressen

    (4) Schnelle Netze, jetzt! – Breitband-Versorgung 

16:00   Kaffeepause

16:15   Nach PRISM – Crashkurs Selbstdatenschutz
micu, Free Software Foundation Europe e.V.

17:45   Ausklang